WordPress Snippets DSGVO-sicher in zwei Minuten

DSGVO: Keine gespeicherten IP-Adressen in den Kommentaren

DSGVO: Keine gespeicherten IP-Adressen in den Kommentaren

WordPress speichert bei jedem Kommentar auch die IP-Adresse des Kommentierenden. Das ist laut DSGVO jedoch nicht erlaubt. Mit diesem kleinen Code-Snippet kannst Du das effektiv verhindern!

Keine gespeicherten IP-Adressen in den Kommentaren

  • WordPress-Version: Ab 4.5
  • PHP-Version: inkl. PHP 7.xx

Der Code kommt in die functions.php Deines aktiven Themes.

<?php

// Ab hier kopieren

/**
 * Keine IP-Adressen in den Kommentaren speichern
 * 
 * @author Andreas Hecht
 * @return empty string
 */
function ah_remove_commentsip( $comment_author_ip ) {
    
return '';
    
}
add_filter( 'pre_comment_user_ip', 'ah_remove_commentsip' );
Andreas Hecht

Andreas Hecht

Andreas hat 2010 die SEO Agentur Hamburg gegründet und bringt kleine und mittlere Unternehmen mit laufender SEO Betreuung in die Top-10 Platzierungen bei Google. Er ist zudem Experte in WordPress Entwicklung und Performance.

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Hol Dir die neuesten Beiträge über WordPress und SEO direkt in Deinen Posteingang. Als Dankeschön bekommst Du Gratis mein neues E-Book:

E-Book: Wie Du Dein WordPress raketenschnell machst

Ich muss Deine Daten für den Versand des Newsletters speichern. Du kannst Dein Abo jederzeit kündigen. Danach lösche ich Deine Daten zeitnah.

Und keine Angst, ich spamme Dich nicht voll, auch ich hasse Spam.

Das könnte auch interessant sein...

Seobility SEO Tool

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hallo Andreas,
    gibt es eine Möglichkeit die gespeicherte IP-Adresse „Automatisch“ erst 20 Tage später zu löschen oder zu anonymisieren ?

    Für eine Rückmeldung bedanke ich mich schon im voraus

    Mit Besten Grüssen
    Ernest

  2. In welche Datei muss der Snippet rein? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen
Teilen
Teilen