WordPress Snippets Kleines Snippet, große Wirkung

Weiterleitung auf Google nach Eingabe falscher Zugangsdaten

DSGVO: Keine gespeicherten IP-Adressen in den Kommentaren

Der Adminbereich von WordPress ist das Herz Deiner Website. Wird er gehackt, hat der Angreifer volle Kontrolle. Dieses kleine Snippet sorgt dafür, dass ein Angreifer nur einmal Zugangsdaten eingeben kann. Sind diese falsch, landet er auf Google.de

Der Redirect nach Eingabe falscher Zugangsdaten

  • WordPress-Version: Ab 4.5
  • PHP-Version: inkl. PHP 7.xx

Kopiere den Code in die functions.php Deines aktiven Themes hinein.

<?php

// Ab hier kopieren
if ( ! function_exists( 'ah_redirect_after_login_errors' ) ) :
/**
 * Redirect auf Google nach falscher Eingabe der WP-Zugangsdaten
 */
function ah_redirect_after_login_errors() {
    
  wp_redirect( 'https://www.google.de' );
  exit;
}
add_filter( 'login_errors', 'ah_redirect_after_login_errors' );
endif;

Solltest Du selbst Deine Zugangsdaten falsch eingeben, dann musst Du im Anschluss Deine Website erneut aufrufen.

Andreas Hecht

Andreas Hecht

Andreas hat 2010 die SEO Agentur Hamburg gegründet und bringt kleine und mittlere Unternehmen mit laufender SEO Betreuung in die Top-10 Platzierungen bei Google. Er ist zudem Experte in WordPress Entwicklung und Performance.

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Hol Dir die neuesten Beiträge über WordPress und SEO direkt in Deinen Posteingang. Als Dankeschön bekommst Du Gratis mein neues E-Book:

E-Book: Wie Du Dein WordPress raketenschnell machst

Ich muss Deine Daten für den Versand des Newsletters speichern. Du kannst Dein Abo jederzeit kündigen. Danach lösche ich Deine Daten zeitnah.

Und keine Angst, ich spamme Dich nicht voll, auch ich hasse Spam.

Das könnte auch interessant sein...

Seobility SEO Tool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen
Teilen
Teilen